Das DELE (Diploma de Español como Lengua Extranjera) ist ein international anerkanntes Sprachdiplom zum Nachweis guter Spanischkenntnisse. Das Diplom gibt es für 3 Niveaus: Inicial, Intermedio und Superior.

Es kann als Nachweis der Spanischkenntnisse bei Bewerbungen eingesetzt werden.

Zielgruppe

Am ibc-: findet ein Vorbereitungskurs statt, der gezielt auf das Nivel Intermedio vorbereiten soll. Daher ist der Kurs vorzugsweise geeignet für Schüler, die mindestens 3 Jahre Spanisch gelernt haben, also für Schüler des IV. und V. Jahrgangs, des AUL 3 und Studierende des 3. Kollegs mit ausreichenden Spanischkenntnissen und Interesse. Schüler des IV. und V. Jahrgangs, die am Zertifikatskurs teilgenommen haben, können bei der mündlichen Reifeprüfung in DELE als Wahlfach antreten.

Termine und Dauer

2 Unterrichtsstunden pro Woche, meist geblockt zu drei Unterrichtseinheiten, an einem Nachmittag ab Mitte/Ende September. Sowohl der Tag als auch die einzelnen Termine werden mit den Schülern direkt vereinbart. Regelmäßige Teilnahme und Freude an der Sprache sind Vorraussetzung (aber dann macht es so richtig Spaß!!!)

Kosten

Der Kurs ist kostenlos. Die Prüfungsgebühr ist direkt am Instituto Cervantes zu entrichten. Die Prüfungsgebühren betragen derzeit für das Inicial € 90,-, für das Intermedio € 120,- und für das Superior € 135,-. Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt ebenfalls über das Instituto Cervantes (http://viena.cervantes.es).

Wie sieht die Prüfung aus?

Die DELE-Prüfungen bestehen jeweils aus 5 Teilbereichen: Leseverständnis – Schriftlicher Ausdruck – Hörverständnis – Grammatik und Vokabular – Mündlicher Ausdruck (Details zu den Prüfungen sind auf der Homepage des Instituto Cervantes nachzulesen). Die Prüfungen können nicht als Teilprüfungen abgelegt werden und gelten als bestanden, wenn die KandidatInnen in allen Abschnitten jeweils 70% der maximalen Punkteanzahl erreicht haben. Prüfungstermine sind jeweils im Mai und im November. In jedem Fall werden von den KandidatInnen gute allgemeine Kenntnisse der spanischen Sprache in Alltagssituationen erwartet.

Kursleiterin:
Mag. Andrea Tertnig