Das CertiLingua Exzellenzlabel für mehrsprachige, europäische und internationale Kompetenzen führt Schülerinnen und Schüler zu sprachlicher und kultureller Vielfalt und bereitet sie zugleich auf die durch wirtschaftliche Globalisierung und fortschreitende europäische Integration notwendige Mobilität im Zusammenhang mit persönlicher Lebensgestaltung, Weiterbildung und Beruf vor.

Wozu CertiLingua?

  • Erleichterung des Zuganges zu international orientierten Studien
  • Berufliche Perspektiven im europäischen / internationalen Kontext
  • Förderung der Mehrsprachigkeit, des interkulturellen Lernens und der internationalen Zusammenarbeit
  • Nachweis von europäischem/ internationalem Engagement im Rahmen der Entrepreneurship Education
  • Entwicklung zum mündigen europäischen Bürger und Steigerung der persönlichen Internationalität

CertiLingua @ Ibc Hetzendorf

Anforderungen – Meilenstein 1

Mit dem Exzellenzlabel werden folgende Kompetenzen nachgewiesen, die man in seiner Schullaufbahn am Ibc Hetzendorf erreicht hat.

Sprachkompetenz: Kompetenzniveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen ( GERS, siehe Beilage) in zwei Fremdsprachen evaluiert durch externe Zertifikate wie BEC, DELF, DELE oder Sprachwettbewerbe oder den Klassenlehrer.

Bilinguale Fachkompetenz: Arbeitssprache Englisch, Team Teaching in der bilingualen HAK, Projektarbeit in Englisch.

Europäische /internationale Handlungskompetenz: Kompetenzniveau 4 des Framework of ‘Europe competence‘ (siehe Beilage). Nachweis durch Nutzen des curricularen und additiven Bildungsangebote: PBR, VW, IWK, PSK, HRM, oder zum Beispiel Cultural Tutor oder Englische ÜFA, Work Placement, Mediation.

Internationales Schülerprojekt: EU-Projekt oder Internationale Übungsfirmenmesse in New York oder Work Placements oder Auslandsjahr. Die Teilnahme wird dokumentiert in Form einer Projektbeschreibung /eines Berichtes.

Sprachkompetenz + Bilinguale Fachkompetenz + Europäische /internationale Handlungskompetenz
Dokumentation im Europäischen Sprachenportfolio und dem Europass

Anforderungen – Meilenstein 2

Nach Absolvieren des Meilenstein 1 ist man berechtigt zur Teilnahme am Certilingua Kolloquium. Das ist ein Expertengespräch mit einer fächerübergreifenden Kommission (Klassenlehrer+Certilingua Team) zu einer, im Vorfeld selbst gewählten, Case Study in drei Sprachen.

Das Thema der Case Study ist frei wählbar, muss aber einen europäischen, internationalen und interkulturellen Bezug haben. Bitte mit Prof. Leitner bzw. Prof. Sulan absprechen.

Wenn ihr glaubt diese hohen Anforderungen erfüllen zu können und Interesse am CertiLingua Exzellenzlabel habt, meldet euch beim CertiLingua Team!

Natürlich stehen wir auch jederzeit für eventuelle Fragen zur Verfügung:

Mag. Nina Leitner - Preschern
Dr. Ulrike Sulan

Weitere Informationen sind unter www.certilingua.net zu finden.