Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Von 12. bis 14.09.2013 fand im Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten der Start zu einem EU-geförderten, von der Argentur Südwind geleiteten Projekt mit dem Titel: „Parlez-vous global? Migration und WeltbürgerInnenschaft im Unterricht“ statt.

Die Professorinnen Gabriela Auer, Edith PalatinElisabeth Neubauer und Gerlinde Szklarski informierten sich über Methoden des globalen Lernens und lernten die Kolleginnen und Kollegen aus dem BRG 6, Marchettigasse, BORG 3, Landstrasser Hauptstraße und BSBK 15, Meiselgasse kennen, die auch Teilnehmer an diesem Projekt sind. Das Hauptziel ist die Erstellung und Erprobung von Unterrichtsmaterialien zu diesem Thema.

Die Unterrichtsmaterialen werden evaluiert und kommen dann auf eine Homepage, wo Schulen aus Frankreich, Italien, Rumänien, Burkina Faso, Benin und Senegal  ebenso Materialien entwickeln. Dieses Projekt läuft drei Jahre, danach steht eine Sammlung von Stundenbildern und Projekten der ganzen Welt im Internet zur Verfügung (auf Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch)!