Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Das ibc-: hetzendorf auf dem Weg mit PILGRIM!

Am 12.06.2013 wurde im Rahmen der 10 Jahresfeier des PILGRIM-Netzwerkes das ibc-: hetzendorf mit der PILGRIM-Zertifizierung 2013 im Palais Harrach belohnt.

Neben den verschiedenen Projekten, die Grundlage für das Österreichische Umweltzeichen und für die ÖKOLOG-Auszeichnung sind, hat im Schuljahr 2012/13 ein erstes PILGRIM-Projektjahr mit einem Auftrag von und für PILGRIM  und zwei weiteren Projekten begonnen:

Unter dem Titel „PILGRIM-eine Marke?“ verfassten Nicole Taus und Eda Erdogan, zwei Schülerinnen der Maturaklasse 3AKA, ihre Projektarbeit, in der sie eine Kundenzufriedenheitsanalyse unter den 133 PILGRIM-Schulen durchzuführten und die Marke PILGRIM unter den Jugendlichen des ibc-: hetzendorf testeten.

ÖKOLOG-Projekt: Thema Feinstaub

Die Schülerinnen der 2AKA arbeiteten gemeinsam mit SchülerInnen aus 11 anderen Schulen in Graz, Linz und Wien an diesem Projekt. Zum Thema „Fakten vs Meinungen“ wurde eine Befragung von 1000 Personen in Graz, Linz und Wien durchgeführt, die von Hatice Akpinar und Hanim Aydin analysiert und deren Ergebnisse bei einer großangelegten Feinstaub-Diskussion in Graz von Sandra Ostojic und Gazmend Sadiku präsentiert wurden. Im Vorfeld wurde das Thema Feinstaub erörtert und auf Plakaten festgehalten.

COOL-Tag zum Thema: PILGRIM- „ bewusst leben – Zukunft geben“

Unter diesem Arbeitstitel wurden von SchülerInnen der 1AKA an einem Halbtag im Rahmen des kooperativen offenen Lernens (COOL) die Themen Armut - Bedürfnisse - Non-Profit-Organisationen – Werbestrategien –Spendensammlung - verbunden mit der Frage „Was kann ich in diesem Feld zur Verbesserung beitragen?“ – behandelt.

Das ibc-: hetzendorf ist stolz auf diese Auszeichnung und wird auch in zukünftigen Projekten die vier Säulen: Ökologie, Ökonomie, Soziales und Spiritualität berücksichtigen!

Näheres siehe www.pilgrim.at