Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Das ibc-: hetzendorf hat auch heuer wieder ein spannendes Projekt im Bereich „Lernen mit neuen Medien“ durchgeführt. Das Thema war „Der Einsatz von QR-Codes im Schulalltag“. QR ist die Abkürzung für „Quick Response“ und ermöglicht eine rasche Verlinkung zu im Web abgespeichertem Content (z.B. Videos, Textinformation, Fotos, etc.). Diese QR-Codes können mit einem Smartphone oder Tablet gescannt werden, eine kostenlose App decodiert und leitet automatisch zum entsprechenden Inhalt weiter.

Das Ziel dieses Projekt war es, interessierten Besuchern z.B. am Tag der offenen Tür zusätzliche Informationen zur Schule, einzelnen Fächern und Räumen anzubieten. Die QR-Codes sind im ganzen Schulhaus an den entsprechenden Points of Interests angebracht. Beim Eingang z.B. verlinkt ein QR-Code auf die Begrüßungsworte von Herrn Direktor Wlcek, beim Demokratiepreissaal erfährt man in einem Video woher der Saal seinen Namen bekommen hat und bei dem Plakat des Freifachs Musik kann man den ibc-Schulsong abrufen. Auch Unterrichtssequenzen wurden gefilmt und geben einen guten Einblick in unseren Schulalltag.

Der Multimediainput wurde größtenteils von Schülern und Schülerinnen der 3NK und 4NK erstellt und mit Herrn Prof. Heinritz aufbereitet.

Das Projekt wurde gemeinsam mit der AHS Heustadelgasse und der BHAK Wien 22 durchgeführt und kam im E-Learning-Cluster Wien so gut an, dass wir ausgewählt wurden dieses Projekt als Vorzeigeprojekt bei der österreichweiten E-Learning-Cluster-Tagung in Steyr zu präsentieren.

Prof. Heinritz und Prof. List, E-Learning-Koordinatoren.