Jahr für Jahr nimmt das ibc-: hetzendorf an unterschiedlichen, zum Teil überaus renomierten, internationalen Projekten teil. Einen Überblick über alle aktuellen und abgeschlossenen Projekte finden Sie in unseren Bereich "Projekte". Hier können Sie die einzelnen damit zusammenhängenden Projektveranstaltungen nachlesen. Der Einfachheit halber sind die einzelnen Berichte mit den verbundenen Projekten jeweils verlinkt.

In der Zeit vom  13. - 16. Mai  2014  fand in Flekkefjord das zweite   Koordinierungstreffen des EU Projektes „Social Media“ statt, das ibc-: hetzendorf wurde vertreten von den Projektleitern Mag. Eva Authried und Mag. Gabriele Holzweber.


In der Zeit vom 2. bis 5. Dezember 2013 fand in Bielefeld  das 4.  Koordinierungstreffen des EU Projektes „Zeus“ statt, das ibc hetzendorf wurde vertreten von den Projektleitern Mag. Eva Authried und Mag. Gabriele Holzweber.


In der Zeit vom 18. bis 21. März 2014  fand in Ettelbruck das letzte   Koordinierungstreffen des EU Projektes „Zeus“ statt, das ibc hetzendorf wurde vertreten von den Projektleitern Mag. Eva Authried und Mag. Gabriele Holzweber.


Als uns Frau Professor Garcia Marques zum ersten Mal von dem Projekt „Coloured Chairs“ erzählte, waren wir alle begeistert von der Idee. Da unsere Klasse, die 5AK, immer wieder gerne in außerschulischen Projekten involviert ist, waren wir sofort überzeugt und freuten uns darauf, unserer Kreativität freien Lauf zu lassen.


Bericht erstes Projektmeeting zum EU-Projekt "Social Media"


Von 12. bis 14.09.2013 fand im Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten der Start zu einem EU-geförderten, von der Argentur Südwind geleiteten Projekt mit dem Titel: „Parlez-vous global? Migration und WeltbürgerInnenschaft im Unterricht“ statt.


Gestern, Di. 18. Juni 13, erhielt unsere Schule eine ganz besondere Ehrung.


Das ibc-: hetzendorf auf dem Weg mit PILGRIM!

Am 12.06.2013 wurde im Rahmen der 10 Jahresfeier des PILGRIM-Netzwerkes das ibc-: hetzendorf mit der PILGRIM-Zertifizierung 2013 im Palais Harrach belohnt.


3. Projektmeeting des Comenius Projektes Zukunftswerkstatt Europa „ZEUS“ in,  Opava, Tschechien

Sechs SchülerInnen der 3 NK, Liu Bei Lei, Victoria Markl, Saphija Magomedova, Christoph Mader, Rene Schmid und , Hao Zhang fuhren in Begleitung Ihrer Professorinnen Mag. Gabriele Holzweber und Mag. Christine Meixner am 5. Juni mit dem Zug über Breclav und Ostrava nach Opava. Unser Hotel „Hotel Opava“ lag am Stadtrand unweit einer großen Sportanlage.  Nachdem wir unsere Zimmer bezogen hatten, unternahmen wir gemeinsam eine Stadtbesichtigung. Zunächst machten wir uns auf die Suche nach unserer Partnerschule und danach machten wir die Fußgängerzone unsicher. Nach einer Stärkung mit einem nicht typischen tschechischen Essen – Pizza – kehrten wir müde ins Hotel zurück.


„EXPLORING AND SHARING EUROPEAN - TURKISH COMMON AND DIFFERENT BODY LANGUAGES TO UNDERSTAND EACH OTHER BETTER“

Uns, zwei Schülergruppen aus der 2 AKA, begeistert dieses Thema, das wir gemeinsam mit dem ibc-:Projektlehrerteam, Dr. RuaneProf. Pani und Prof. Lichtenberger bearbeiten, sehr. Wir haben schon einen einschlägigen zweitägigen Workshop in Wien besucht, eine Ausstellung an der städtischen Bücherei Philadelphiabrücke und am Bezirksgericht Meidling organisiert und planen fleißig weiter.