Bereits zum 17. Mal fand heuer das Fest der Kulturen am ibc:- hetzendorf, zum ersten Mal im Ausweichquartier in der Kriehubergasse statt.  Neben den fast schon traditionellen Workshops wie Balkan-Tänze, Albanische Tänze, Schach, Türkische  Tänze, Österreichische Standardtänze, Kung Fu sowie Hip Hop gab es eine Reihe von weiteren Attraktionen: Zumba mit Frau Prof. Jenik, Textiles Gestalten mit Elternvereinsobfrau Karin Mayer, Afro Beat und Kreatives Süßes.

Die Workshops Balkan-Tänze (Selma Hasecic, Pamela Jaric 4CK), Türkische Tänze (Gaye Kol, Aleyna Kafka, Sazime Aktas 4 CK), Albanische Tänze (Elidona Xhemaili 4AK), Hip Hop (John Patrick Olegario), Österreichische Standardtänze (Patrick Renner), Kreatives Süßes  (Sandra Novotny, Viktoria Kostic 4CK), Afro Beat (Naomi Ndundu, Salem Dievua 2AKA) und Schach (Nawid Ahmadi, Ernan Serifovic 2AKA, Ivana Lazovic, Julia El-Asrag 1AKA) , Kung Fu (Michal Bedi) wurden von Schüler/innen bzw. Absolvent/innen geleitet. Herzlichen Dank!

Besonderer Dank geht auch an Frau Prof. Jenik und Elternvereinsobfrau Karin Mayer.

Ein herzliches Dankeschön auch an den Wiener Schachverband, der auch diesmal wieder die Schachbretter kostenlos zur Verfügung stellte.

Vielen Dank an unseren Buffetbetreiber, Herrn Jahn, der uns die Getränke spendete, den zahlreichen Schüler/innen, die die Speisen fürs internationale Buffet bereitstellten, den SMS4U- Schülerinnen der 2AKA, die das Buffet betreuten und den Hof gestalteten.

Sonja Zeiler und Mert Bicer führten gekonnt durch das Programm.

Ein herzliches Dankeschön an Frau Prof. Monica Purtschert, die uns beim Her- und Wegräumen tatkräftig unterstützte.

Künstlerische Höhepunkte des Festes waren der Auftritt von Vincent Bueno, der frenetischen Applaus erhielt.

Der Erlös des Buffets wurde an das NÖ Hilfswerk gespendet.