Integration der kommunikativen und sozialen Kompetenz als berufliche Schlüsselqualifikationen in den Unterricht.

Im Rahmen dieses Projekts sollen Schlüsselqualifikationen (Kommunikation, Präsentationstechnik, Teamarbeit usw.) in die Lehrpläne der Projektpartner integriert werden. Die österreichischen Handelsakademien sind eine Ausnahme, weil die Vermittlung dieser Schlüsselqualifikation seit dem Lehrplan 94 zwingend vorgeschrieben ist.

Das Netz der 16 Partner umfasst

  • Alle 6 öffentlichen Schulen Lothringens, die das BTS Verwaltungsassistenz für PME-PMI vorbereiten. Das Lycée Robert Schumann und das Centre Astrier sind Vertragspartner.
  • Handsworth College in Birmingham
  • AECA in Bologna, die 23 berufsbildende Schulen der Emigilia Romagna vertritt
  • Newman College in Birmingham
  • Land Lothringen mit seiner Mission à la formation professionnelle
  • Firmen und Firmenvertretungen, darunter die Handelskammer Mosel, SAICO und die Bundeswirtschaftskammer.

Projektziel

Das Projekt plant die Erarbeitung ...

  • eines Katalogs, in dem die sozialen Kompetenzen aufgelistet und hierarchisch geordnet werden, um den Begriff der Sozialkompetenz zu objektivieren und die Ziele festzulegen, die in der Ausbildung erreicht werden sollen,
  • von Unterrichtseinheiten, mit deren Hilfe die Schüler diese Kompetenzen erwerben sollen,
  • pädagogischer Sequenzen, um die Ausbildungsdauer und die spezifischen pädagogischen und didaktischen Mittel zu veranschaulichen von Situationen, Fallbeispielen und spezifischen Evaluationsinstrumenten
  • von Ausbildungsinstrumenten für Ausbildner, um die Anwendung und Verbreitung des Erarbeiteten sicherzustellen.

Das Projekt wurde 2002 abgeschlossen.