1) Träger des einjährigen Bildungsgangs sind

  • International Business College Hetzendorf, Wien
  • Drenthe College Emmen, Niederlande
  • Finish Business College, Finnland
  • Rudolf-Rempel-Berufskolleg, Bundesrepublik Deutschland

2) Name des Bildungsgangs

Die internationale Klasse heisst EIBE.

3) Zielgruppe des Bildungsgangs

Maturanten/Abiturienten

4) Klassenstärke

Die Schülerzahl pro Klasse beträgt 24. Die Klasse setzt sich aus gleichen Teilen der 4 Partnerschulen zusammen.

5) Unterrichtszeit

Die Unterrichtszeit wird auf die 4 Partnerschulen aufgeteilt. 75 % der Ausbildungszeit verbringen die Schüler im Ausland.

6) Abschlüsse

Die Schüler erhalten den entsprechenden Abschluss des jeweiligen Landes und ein gemeinsames Zeugnis der beteiligten Schulen.

7) Unterrichtssprache

Englisch ist die gemeinsame Unterrichtssprache in allen Fächern.

8) Qualifikationshorizont

Der Lehrgang vermittelt kaufmännische Kenntnisse, die auf eine Tätigkeit mit den Schwerpunkten Marketing im EU-Binnenmarkt und Export/Import vorbereitet.
Die SchülerInnen erwerben eine europaweite Kommunikationsfähigkeit und verlassen den Bildungsgang als EU-Experten. Sie erlangen einen hohen Grad an Methodenkompetenz.

9) Finanzierung

Die Kosten tragen die Eltern, aber es gibt auch finanzielle Förderungsprogramme der EU und Möglichkeiten des Sponsoring.

10) Unterbringung

Die Schüler sollen bei Gastfamilien gratis, gegebenenfalls auch gegen Entgelt untergebracht werden.

11) Versicherung

Die Versicherung der SchülerInnen wird jeweils länderspezifisch geklärt.

12) Lehrereinsatz

Die Lehrer jeweils eines Landes unterrichteten ein Viertel des Bildungsgangs. Der Umgang mit modernen Kommunikationssystemen (z.B. E-Mail) ist notwendig.

13) Organisatorische Regelungen

Verantwortlichkeiten:
jedes Land hat einen Verantwortlichen, die vier Länder bilden die gemeinsame Steuerungsgruppe.

14) Lernbereiche/ Stundentafel

Unterrichtsfächer: Kaufmännische Fächer, Sport
Gesamtstundenzahl pro Woche: 32

15) Notenstufe

Jedes Land hat eigene Notenstufen.

16) Leistungsbeurteilung

Es gelten die Regeln des jeweiligen Landes.