Der Lehrplan der 1. Klasse HAK/BIK sieht keinen Mathematik-Unterricht vor, es gab aber bis zum Schuljahr 2003/04 das Fach Wirtschaftliches Rechnen. Dieses wurde im Lehrplan 2004/05 in den Gegenstand Rechnungswesen integriert, gleichzeitig aber in Rechnungswesen im 1. Jahrgang eine Stunde autonom gestrichen. Daher entschloss sich das Mathematik-LehrerInnen-Team in Kooperation mit den RechnungswesenlehrerInnen einen Mathematikkurs „Mathematische Grundlagen“ (16 Unterrichtsstunden) für alle Schüler und Schülerinnen der 1. Klassen (HAK und BIK) anzubieten.

Ziel ist es, die mathematischen Grundlagen der Unterstufe im Hinblick auf die HAK/BIK zu wiederholen und so die mathematischen Leistungen zu erhöhen.

Welche Mathematik-Kenntnisse sollen die Schülerinnen und Schüler aus der Unterstufe mitbringen?

Lesen Sie auch den IMST-Projektbericht in Kurzfassung oder Langfassung!

Janett Chung und Una Einhaus vom Schulzentrum Ungargasse erklären, wie man bei einem Textbeispiel vorgeht.

Ebenso erklären Teuta Alushaj und Sayma Koza vom Schulzentrum Ungargasse anhand eines Beispiels, wie man Textbeispiele lösen kann.