Das ibc-: hetzendorf hat schon drei Mal erfolgreich am Schulversuch Teilzentrale Reife- und Diplomprüfung teilgenommen. Seit dem Sommer 2016 müssen alle Schülerinnen und Schüler im Fach Angewandte Mathematik zur Matura antreten. Es besteht aber die Möglichkeit zwischen der schriftlichen und mündlichen Variante zu wählen.

Erfahrungsgemäß empfiehlt es sich, möglichst alle Beispiele, die auf der Ex-Bifie-Website angeboten wurden, durchzurechnen. Seit dem 01.01.2017 wurde das Bifie in das Ministerium für Bildung integriert.

Diese Beispiele findest du jetzt auf der Website des Bundesministeriums für Bilding (BMB): www.aufgabenpool.srdp.at

Alle Klausurangaben inkl. Lösungen und alle Angaben der Kompensationsprüfungen inkl. Lösungen findest du auf: www.srdp.at/am

Bitte beachte, dass die Beispiele für die HAK im Cluster 8 sind.

Damit die einzelnen Fragestellungen in den Mathematik-Beispielen den verschiedenen Handlungsdimensionen zugeordnet werden können, wurde vom Bifie auch eine Signalwörter-Liste herausgegeben. So kannst du dir ein Bild davon machen, welche Fragen du bei der Matura erwarten kannst!

Außerdem gibt es Begriffekataloge zu Teil A und Teil B! Diese Begriffe müssen dir bekannt sein. Schau sie dir gut an, damit du dich im Text auskennst. (Stand 20.12.13)

Welche Inhalte werden nun im Teil A erwartet?

Auch hier gibt es vom Bifie für die Grundkompetenzen eine genaue Aufstellung über die Inhaltsdimensionen.

Welche Inhalte werden nun im Teil B erwartet?

Der Teil B ist schulformspezifisch und umfasst ebenso alle Handlungskompetenzen. Auch hier gibt es eine genaue Aufstellung der Inhaltdimensionen. (Stand: 27.06.13)